Blog-Titel



Für Dachau.

Die CSU-Fraktion im Stadtrat.


Freitag, 27. Juli 2012

Parkgarage Altstadt Dachau - es bröselt von der Decke

Eine böse Überraschung erwartete die Mitglieder des Werkausschusses (WA) der Stadtwerke Dachau in der letzten Sitzung.
In der Beschlussvorlage unter dem Titel "Sanierung Parkgarage Altstadt" war eine böse Überraschung enthalten.
Ein dringender Sanierungsbedarf in Höhe von ca. 3 Mio. € wurde den Werkausschussmitgliedern mitgeteilt.
Und: Man stehe unter Zeitdruck, weil sonst die Schließung der Parkgarage drohe.




Die Parkgarage in der Altstadt, welche ca 120 Stellplätze umfasst wurde in den 80er Jahren gebaut. Zwischenzeitlich sind ca 80 Stellplätze an Dauerparker, also Anwohner und Beschäftigte, vergeben.
Im Werkausschuss entzündete sich eine lebhafte Debatte,

  • ob eine Sanierung überhaupt erfolgen solle und die Parkgarage nicht geschlossen werden soll (ÜB, SPD),
  • ob ein Abriss/Teilabriss und Neubau (Freie Wähler) günstiger sei, 
  • ob Alternativstandorte wie Burgfriedenstraße oder MD-Gelände geprüft worden seien (ÜB, SPD) und
  • ob die Sanierung überhaupt vertretbar sei.


Die CSU-Mitglieder im Werkausschuss betonten, dass wohl absehbar ist, dass kein Ersatz an Stellplätzen im Altstadtbereich verfügbar sei und kündigten daher "schweren Herzens" die Zustimmung zur Sanierung an.

Der Tagesordnungspunkt wurde bis zum Oktober 2012 vertagt, um die Alternativen noch genauer zu prüfen, wenn es überhaupt welche gibt.


Donnerstag, 26. Juli 2012

Beschluss Werkausschuss und Stadtrat: Neubau Hallenbad

Der Werkausschuss und nachfolgend der Stadtrat hat den Neubau des Hallenbades in Dachau abgesegnet.

Dieser Entscheidung vorausgegangen waren umfangreiche Prüfungen über die Kosten einer Sanierung von Sauna und bestehendem Hallenbad im Vergleich zu einem Neubau. Aufgrund der Risiken bei einer Altbausanierung sowie der Lebenszykluskostenbetrachtung fiel die Entscheidung dann einstimmig und denkbar einfach.

Aufgrund der Nutzung für Schulen wird der Neubau als wirtschaftlichere Lösung ebenfalls gefördert von der Regierung von Oberbayern.

Ursprünglich war lediglich eine Sanierung geplant. Die CSU Stadtratsfraktion setzte sich jedoch, entgegen aller Kritik, durch mit ihrem Antrag auf Prüfung eines Neubaus, welcher zu dem beschriebenen Ergebnis führte.






Mittwoch, 25. Juli 2012

CSU Stadtratsantrag: Klosterschule Dachau Schulturnhalle Erweiterung Konzept DV Architekten

Skizze Konzept Ansicht Burgfriedenstraße
Die CSU Stadtratsfraktion hat die Prüfung des Konzeptes des Architekturbüros DV Deffner Voigtländer für die Erweiterung der Klosterschule Dachau durch eine Schulturnhalle und Klassenzimmer beantragt.

Das Konzpet sieht, anders als die bisherigen Überlegungen, die Errichtung der Schulturnhalle unterirdisch im jetzt bestehenden Schulgarten vor sowie den Anbau eines Gebäudeteiles in aufgeständerter Bauweise.


Hierdurch könnte die Grundstücksfläche, auf welcher sich das Café Gramsci und die Altstadtgalarie befindet, andwerweitig verwertet werden.

Eine Entscheidung soll im Bauausschuss fallen.

Antrag im Originaltext


Samstag, 7. Juli 2012

CSU Antrag: Pflaster Altstadt Verbesserungen

Mit einem Antrag will die CSU Stadtratsfraktion über die Möglichkeiten einer Verbesserung in der Dachauer Altstadt für Fußgänger, insbesondere für Geh- und Sehbehinderte sowie ältere Personen, aufgeklärt werden und will daher von der Stadtverwaltung konkrete Möglichkeiten dargestellt bekommen, wie die Situation verbessert werden kann.

CSU Stadtratsantrag Original