Blog-Titel



Für Dachau.

Die CSU-Fraktion im Stadtrat.


Freitag, 2. August 2013

Teilflächennutzungsplan Windkraft - Abwägung zwischen den Interessen und Ausweisung von Konzentrationsflächen

Konzentrationsflächen Stadtgebiet Dachau

Im Stadtrat wurde nunmehr dem neu überarbeiteten Teilflächennutzungsplan Windkraft mehrheitlich zugestimmt. Ursprünglich war eine Planung betrieben worden, welche einen generellen Abstand zu jeglicher Wohnbebauung von 900 Metern vorsah. Diese Planung wurde von den Verwaltungsgerichten für unzulässig erklärt, da die jeweiligen unterschiedlichen Gebietstypen (Wohngebiet, Dorfgebiet, Mischgebiet u. a.) nicht berücksichtigt und differenziert worden seien.

Nunmehr wurde der Teilflächennutzungsplan überarbeitet. Die grundsätzliche Vorgabe sind ein Abstand von 900 Metern zum Wohngebiet und 600 Metern zu Wohnungen in Dorfgebieten. Insbesondere wurden die Belange des Natur- und Umweltschutzes berücksichtigt.

Zur Vermeidung der Verspargeleung der Landschaft wurden Konzentrationsflächen ausgewiesen, welche die Nutzung als Standorte für Windkraftanlagen vorsehen (vgl. Karte).

Donnerstag, 1. August 2013

Stadtwerke Dachau: Energiekonzept als Leitbild

Im Werkausschuss wurde auf der letzten Sitzung das Energiekonzept vorgestellt. Dabei wurde ein Szenario als Leitbild entwickelt, welches bis zum Jahre 2025 einen Anteil an Windkraft Onshore von 35 Prozent vorsieht.

Nach den aktuellen Rahmenbedingungen sieht die Energieberatungsagentur eta aus Pfaffenhofen vor allem Entwicklungspotzenziale und Chancen in den Bereichen Windkraft Onshore und Offshore, Photovoltaik lokal abhängig von den weiteren Rahmenbedingungen sowie Gaskraftwerke überregional und KWK lokal.

Es wurde darauf hingewiesen, dass diese Enschätzung aber sehr wesentlich von den Rahmenbedingungen am Markt abhänge; insbesondere von den gesetzlichen Rahmenbedingungen, welche aktuell stark in der Diskussion stehen. Sollten sich diese Rahmenbedingungen entscheidend ändern, müsste das Energiekonzept angepasst werden und hierauf reagiert werden, so die Sachverständigen.

Nach Einschätzung der Energieberatung befinden sich die Stadtwerke Dachau mit ihren bestehenden Beteiligungen im Bereich der erneuerbaren Energien und konventionellen Kraftwerken auf einem guten Weg, welchen es fortzuschreiben gelte. Dabei sollte auf Diversität der Beteiligung und Risikoverteilung geachtet werden, sowohl im Bezug auf die Energieform als auch auf die Verteilung regional und überregional.